Martin Brühl

Martin Brühl ist Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH in Hamburg. Als Chief Investment Officer verantwortet er deren weltweites Investmentmanagement in 25 Ländermärkten. Sein Ressortbereich gliedert sich in Transaktionseinheiten nach Weltregionen, flankiert durch Spezialistenteams für die Sektoren Einzelhandel, Wohnen, Hotels und Logistik. Als ehemals zertifizierter sowie öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger liegen seine beruflichen Wurzeln in der Immobilienbewertung und Transaktionsberatung.

Martin Brühl verfügt über 30 Jahre Branchenerfahrung und ist gelernter Bankkaufmann mit Abschluss in Immobilienbewertung und -finanzierung an der City University Business School in London. Er hat für namhafte Unternehmen wie DTZ, Arthur Andersen und Cushman & Wakefield gewirkt. Martin Brühl hat in seiner beruflichen Laufbahn Ehrenämter wie das des Präsidenten der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS, 2015-2016) und den Vorsitz der Association of Foreign Investors in Real Estate (AFIRE, 2019-2021) bekleidet.